Dienstag, 5. August 2014

Ein süßes Kleidchen mit Polly



Den Pollystoff habe ich schon wirklich lange zu Hause und oft als ich ihn schon aussortieren wollte, habe ich ihn doch wieder ins Regal zurück gelegt. Ich denke das kennen viele von Euch!

Weiter habe ich Phasen der totalen Erschöpfung und dann gibt es die Phasen da sprudeln die Ideen nur so raus und ich bekomme „psychischen“ Nähstress, weil ich mir dann denke … oje so viel Zeug braucht die Kleine gar nicht. Andrerseits aber MUSS ich das doch umsetzen! Nunja und nachdem ich derzeit wieder in der Phase der tausend Ideen bin habe ich dieses süße Kleid für meine Maus gemacht.

Dazu habe ich einfach einen passenden T-Shirt Schnitt oben abgeschnitten und das Unterteil ca. 10 cm im Bruch verbreitert. Diese Verbreiterung dann zum kräuseln markiert und los gings. Als Idee kam mir dann noch Spitze mit ins Spiel zu bringen. Somit ist es nicht nur ein Jerseykleid, sondern ein Kleid mit ein paar Hinguckern. Dazu habe ich noch eine Hose aus der Ottobre genäht. Zuckersüß oder?


Ganz liebe Grüße
Melanie



Kommentare:

  1. Schöne Idee. Manchmal ist es so einfach und sieht kompliziert aus. Toll verziert.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, ja das stimmt, Kleinigkeiten verändern absolut zum positiven.
      Ganz liebe Grüße
      Melanie

      Löschen