Dienstag, 23. Mai 2017

#280 Creadienstag mit Sommerfeeling und Sinfonie



Wie bereits in meinem letzten Blog berichtet durfte ich für das liebe Tante Ema Team nähen. 

Wer nachlesen möchte gerne hier entlang. Hierzu habe ich dieses wunderschöne und liebevoll verpackte Päckchen erhalten, das beim Anblick schon verzaubert hat.

Die Stoffe Punktesinfonie und Sommerbrise wie auch das Schnittmuster aus der Tante Ema® MOOK 3
hat sich meine kleine Tochter selbst ausgesucht und ich konnte endlich wieder an die Nähmaschinen und meiner Kreativität freien Lauf lassen.
Das hat nach der langen Zeit ohne nähen wieder richtig Spaß gemacht.



Die wunderschönen Stoffe Summerfeeling sind so herrlich sommerlich leicht und genau passend für den kommende Jahreszeit. Das schöne Wetter und einen tollen Familienausflug haben wir natürlich gleich genutzt um die Bilder zu machen. 



Es hat einfach alles zusammengepasst. Die Stoffe, die Stimmung und die Location.




Und nun zu Creadienstag






Ganz liebe Grüße
Melanie

Mittwoch, 3. Mai 2017

Wunder geschehn ...



Manchmal und so ganz unverhofft passieren im Leben kleine Wunder!

Ich habe ja schon lange nichts mehr gebloggt und genäht, weil es gesundheitlich einfach nicht drin war. Manchmal passieren aber genau dann auch kleine Wunder, die einen wieder antreiben und somit auch vorantreiben.

Eines Tages bekam ich eine e-mail von Tante Ema, mit der Frage ob ich bei Ihnen als „Näh-Tante“ ins Team möchte. Ihnen hat mein Blog gefallen und das WAS und WIE ich es mache. 


Glücksgefühl pur!

Einfach so, ich konnte es gar nicht fassen! Diese Nachricht kam einfach zu mir ohne dass ich jemals damit gerechnet hätte. Nein, nicht mal daran gedacht habe ich an sowas!

Ich ja wirklich ICH wurde im großen www von den lieben Nähtanten gefunden!

Nach der ersten Freude kam auch gleich der Verstand zum Einsatz! Ob es tatsächlich „echt“ ist?!

Ich habe geantwortet und so kam es zum Kontakt. Ja es ist gigantisch und für mich tatsächlich immer noch eins von diesen Wundern, wo ich gerade die letzte Zeit so mit mir zu kämpfen hatte. 

Ich durfte mir einen Schnitt bzw. sogar zwei Schnitte mit entsprechenden Stoffen aussuchen und dann hieß es abwarten und gespannt sein :-)

Dann das nächste kleine Wunder, dieses wahnsinnig liebevoll verpackte Päckchen hat mein Herz gleich wieder höher schlagen lassen. Es ist wie Weihnachten und Geburtstag zugleich! Diese liebevolle Zusammenstellung und Verpackung vom Tante Ema Mustersalon, das hat mich wirklich glücklich gemacht! 


Bis ich mich an die Maschine gesetzt habe, hat es wieder etwas gedauert, denn jeder Tag ist anders und muss einfach abgewartet werden und entsprechend gelebt werden. Jede Herausforderung im Leben ist auch eine Chance auf Veränderung. 


Und nun sind die Bilder im Kasten und mein Blog bekommt wieder etwas Farbe, wenn auch anders als bisher, aber immer mehr ICH J

Habt eine schöne Zeit!

Liebe Grüße
Eure Melanie


Donnerstag, 2. Juni 2016

RUMS #22/16 Elfenfestival Schloss Blumenau und Yogaschön ist ganz das Thema



Heute möchte ich mal etwas aus dem Nimmerland von der liebenSilke Zwergenschön zeigen. 

Irgendwann scheint es mir, trifft es wohl jeden. Wer die Signale des Körpers erfolgreich ignoriert, der wird dann halt mal auf die härtere Tour Aufmerksam gemacht. Auch ich gehöre wohl zu den Begriffsstutzigen, deshalb ist mit der Näherei grad nicht so viel los. Ich bin sehr viel mit mir beschäftigt, aber das tut unheimlich gut und war längst fällig in all dem Alltagswahnsinn.

Nachdem ich nun langsam erstmal wieder mich und meine eigenen Grenzen kennenlernen muss, wollte ich unbedingt zu Schloss Blumenau auf das Elfenfestival. Zum einen weil ich es wunderschön finde und zum anderen weil ich wusste, dass die liebe Silke dort auch anzutreffen sein wird. Kaum dort angekommen und von all den Eindrücken überwältigt, durfte ich die liebe Silke einmal feste an mich drücken und auch ihren Mann kennenlernen.

Ich liebe ihre bunte Welt die sie für uns Erwachsene schafft, all das magisch und mystische das sie zaubert und beim reinen Anblick wieder die Kinderaugen in uns zu leuchten beginnen.  Ich lasse mich so gerne davon verzaubern und zum träumen einladen. Wer den Blog nicht kennt, hier entlang.

Als ich dann das tolle Panel mit Yogaschön gesehen habe, musste ich es kaufen. Dieses traumhaft wunderschöne große Motiv endlich für zu Hause, ohne groß etwas dafür zu tun. Als es geliefert wurde habe ich mich wie ein kleines Kind gefreut. Mein Mann bekam den Auftrag einen Holzrahmen zu basteln damit ich es schön ins Schlafzimmer hängen kann. Als ich von der Arbeit kam wurde ich damit überrascht und war einfach nur glücklich. Ja so einfach kann das manchmal sein!

Die kleine Panele eignen sich hervorragend zum aufpimpen von Taschen, Shirts, als Bild oderoderoder und nachdem es bei einer bestimmten Drogerie grad pinke Taschen gibt, hab ich mir gleich paar mehr mitgenommen und eine für mich aufgepimt.

Diese wunderschöne bunte Tasche begleitet mich nun täglich und ich kann mich herrlich daran erfreuen!

Nun darf Sie zu RUMS um vielleicht noch die ein oder anderen Augen von euch zum glänzen zu bringen.

Ganz liebe Grüße
Melanie



Mittwoch, 16. März 2016

#Rums 11/16 mit dem Einhorn durchs Winterwunderland



Heute zu RUMS möchte ich unbedingt noch meinen schönen Einhornpullover zeigen. Die Stickdatei "Einwinterhörnchen" ist wieder von Silke Zwergenschön aus dem Nimmerland. Ein wahrer Traum. Ich liebe ihre Einhörner! An diesem Pullover bin ich gut 10 Stunden gesessen, aber das hat sich definitiv gelohnt. Er hält schön warm und ist auch für jedes Wetter ein Stimmungsaufheller.

Das Schnittmuster ist die Jacke von Klimperklein in Gr. 164 ohne Reißverschluss. Ich mag es etwas lockerer, da im Winter mehr Schichten drunter müssen, deshalb habe ich  im Stoffbruch noch ca. 1 cm hinzugefügt. Verkleinern geht ja immer und da ich die Stoffe meistens nicht vorwasche, laufen diese sowieso nochmal ein.  

Den Kragen hab ich mir selbst dazugebastelt, das ist wirklich einfach. Ausschnitt  ausmessen und ein Stoffstück im Bruch in der ausgemessenen Länge und in gewünschter Höhe zuschneiden. Das gleiche Gegenstück für innen zuschneiden und an der Längsseite rechts auf rechts zusammennähen. Danach aufklappen und die kurzen Seiten rechts auf rechts schließen. Nun alles wenden und ihr habt einen passen Ring. Der wird nun ganz normal wie ein Bündchen rechts auf rechts an den Ausschnitt genäht. Und schon habt ihr diese gemütliche Variante.

Nachdem es ja vorgestern wieder fleißig geschneit hat bei uns, dachte ich mir, ich zeige euch noch mein Einhorn für die Winterwelt, bevor der Frühling eingeläutet wird.

Ganz liebe Grüße
Melanie












Schnittmuster: Jacke Klimperklein
Stoffe: Alles für Selbermacher Sweat
Stickdatei: Einwinterhörnchen von Silke Zwergenschön